Ugo Bechis spricht bei Blockchain-Veranstaltung

Jürgen Bergmann | 24 May 2017

Ugo Bechis weighs in on Blockchain and BitcoinsAm 19. Mai hielt der unabhängige italienische Finanzexperte Ugo Bechis einen Vortrag auf der Blockchain- und Bitcoin-Konferenz in Prag. Der Experte sprach dabei über verschiedene Schlüsselthemen, zum Beispiel das Potenzial und die praktische Umsetzung des Blockchainsystems in der Bankbranche, soweit es die Europäische Union betrifft.

Bechis ist ausgewiesener Berater für ePayments und SEPS. Er forscht seit langem zu vielen Kernthemen des Finanzwesens. Dazu gehören unter anderem Online-Trading, Bankwesen, Bezahlsysteme für Unternehmen und Einzelhandel, Bankkarten, Verbraucherkredite, Bankassurance und die Regulationspolitik bestimmter europäischer Länder in Bezug auf diese Methoden. Sein Fachwissen in diesen Themenbereichen ist international anerkannt, und viele Vorkämpfer der Kryptowährungen, Startup-Gründer und andere Branchenschwergewichte fanden sich zu seinem Vortrag ein.

3. jährliche Blockchain- und Bitcoinkonferenz

Bechis gab den Besuchern der Prager Konferenz mit seiner Präsentation professionelle Einblicke in das digitale Bankwesen und die aktuelle Sachlage dazu, und er berichtete über die Haltung der EU-Gesetzgeber zur Blockchain.

Der renommierte Gastredner beantwortete auch Fragen zum praktischen Einsatz der Blockchain in allen Bereichen von eCommerce und Bankwesen und erläuterte ihre Auswirkung auf die ganze Branche der Bezahlsysteme.

Hinter der Konferenz steht der Eventmanager Smile-Expo, und dies war die dritte jährliche Blockchain-Veranstaltung in Prag. Mit jedem Jahr ist die Konferenz größer geworden. Sie ist inzwischen fester Bestandteil einer Gruppe von Blockchain-Veranstaltungen, die in Sankt Petersburg, Kiew, Moskau und Tallinn ausgerichtet werden.

Blockchain-Anwendungen und Innovationen im Fokus

Die Veranstaltung drehte sich um internationale und lokale tschechische Projekte, die Kryptowährungen und das Blockchainsystem integriert haben. Die Teilnehmer konnten ihre Erfahrungen mit dem System beim Einsatz in Behörden, Medien, Trading, Bankwesen, Gesundheitswesen und weiteren Bereichen austauschen und den Prozess der Innovation hin zu neuen IT-Produkten diskutieren. Diese Diskussionen reichten von der Konzeptphase neuer Ideen bis hin zur Einführung eines neuen Produkts in der Branche, seiner Vermarktung und der Abschöpfung der Gewinne.

Unter den Teilnehmern an der Blockchain- und Bitcoin-Konferenz in Prag waren digitale Unternehmer, IT-Entwickler, Blockchain-Investoren und Softwarehersteller sowie Hardwarehersteller der Branche. Als Redner waren Repräsentanten und Führungskräfte beliebter Bank- und eCommerce-Unternehmen sowie Regierungsvertreter zugegen.

Die Veranstaltung wird von Branchenkennern als Erfolg gewertet. Sie hat einmal mehr bewiesen, dass es eine große Community gibt, die sich mit viel Engagement der Entwicklung von Kryptowährungen und der Blockchain widmet. Neben Bechis waren weitere führende Köpfe des Bereichs mit Vorträgen vertreten, darunter der Blockchainexperte Dmitri Machikhin, Kir Kelevra (CEO von Bitup.io) und Sergey Sidorov, Rechts- und PR-Manager bei Crypviser. Auch sie trugen interessante Erkenntnisse dazu bei, wie Kryptowährungen sich auf Europa und den Bankensektor auswirken.