Roulette mit niedrigem Limit

Es gibt nur wenige Casinospiele, die sich mit der Spannung und den Wettmöglichkeiten messen können, die Roulette bietet. In realen Casinos ist der Roulettetisch normalerweise einer der belebtesten und umringt von Menschen, die am Spiel teilhaben möchten.

In Deutschland bietet Online-Roulette Spielern die Möglichkeit, jederzeit und überall Roulette um echtes Geld zu spielen. Für Spieler, die gerade erst anfangen, kann das Lernen während des Spielens jedoch recht kostspielig sein. Wenn Sie um echtes Geld spielen möchten, aber nicht gewillt sind, zu viel zu verlieren, dann ist Roulette mit niedrigem Limit die ideale Wahl für Sie.

Wie Roulette mit niedrigem Limit funktioniert

Obgleich die meisten Menschen glauben, dass Roulette mit niedrigem Limit ein völlig anderes Spiel ist, handelt es sich tatsächlich um genau das gleiche Spiel mit leicht veränderten Einsatzlimits. In einer normalen Partie Online-Roulette kann der Mindesteinsatz bei 1 € liegen, während der Höchsteinsatz um die 1000 € oder gar 3000 € beträgt. Wenn Sie neu bei diesem Spiel sind, kann ein Einsatz von 1 € bei jeder Runde recht teuer werden, ganz besonders, wenn Sie mit mehreren Tischwetten experimentieren. Spieler, die neu beim Online-Glücksspiel sind, neigen dazu, geringere Budgets zu haben und möchten generell ihre Zeit im Casino so weit wie möglich ausdehnen.

Hierbei kann Roulette mit niedrigem Limit behilflich sein. Statt einen Mindesteinsatz von 1 € zu haben, können die Spieler so geringe Einsätze wie 0,10 € tätigen oder jeden anderen Betrag bis hin zu 1 €. Das maximale Tischlimit ist bei den meisten Spielen ebenfalls weitaus geringer und liegt höchstens bei etwa 500 €. Durch die Reduzierung des Mindesteinsatzes ist es den Spielern möglich, einfache Wetten, Wetten mit hohem Risiko und Mehrfachwetten allesamt in derselben Partie einzugehen, ohne sich um ihr Budget sorgen zu müssen.

Verlängern Sie Ihre Zeit am Tisch

Werfen wir einen Blick auf ein einfaches Beispiel. Bei einer normalen Partie Online-Roulette möchte ein Spieler seine Gewinnchancen maximieren, indem er eine Reihe von Wetten eingeht. In diesem Fall setzt er auf rote Zahlen, auf niedrige Zahlen (1 bis 18), auf gerade Zahlen, auf den ersten Zwölfersatz und auf die Zahl 9. Insgesamt haben wir 5 € gesetzt. Sollte die Kugel auf der 29 landen,hätten wir jede einzelne eingegangene Wette verloren.

An einem Roulettetisch mit niedrigem Limit und einem Einsatz von 0,10 € würde dieselbe Wette nur einen halben Euro kosten. Zahn aufeinanderfolgende erfolglose Partien wären erforderlich, um denselben Betrag zu verlieren, der bei einer einzigen Partie normalen Roulettes verlorengeht.

Warum Roulette mit niedrigem Limit spielen?

Es ist wahrscheinlich, dass Sie in einer dieser zehn Partien einen Gewinn erzielen werden. Und so gering er vielleicht auch sein mag, er fließt in Ihr Budget zurück. Roulette mit niedrigem Limit zu spielen bedeutet, dass Sie Ihre Zeit am Roulettetisch verlängern und öfter mehr Wetten eingehen können. Dies steigert Ihre Chancen, zu gewinnen, wenn auch geringere Beträge.

Sobald Sie einen Eindruck davon haben, wie der Tisch und die Wetten funktionieren, können Sie zum normalen Roulette wechseln, wo Sie die Möglichkeit haben, höhere Beträge zu gewinnen.