Eine Einführung in mobiles Roulette

Roulette ist fast so schnell wie Spielautomaten-Spiele. Seine Regeln sind einfach und leicht zu erlernen, und das unglaubliche Auszahlungspotenzial bedeuten, dass Sie nie müde werden zu spielen.

Unabhängig davon, ob Sie bereits Online-Roulette gespielt haben oder nicht - Sie sollten das mobile Roulette unbedingt ausprobieren. Wenn Sie das Spiel auch unterwegs zur Hand haben, können Sie unterwegs den ganzen Komfort genießen und nie die Chance versäumen, groß zu gewinnen.

Die von uns empfohlenen mobilen Casinos bieten alle herausragende Roulette-Versionen mit entsprechenden Auszahlungen. Die einfachen Grafik- und Spiel-Steuerungen machen Roulette besonders gut als mobiles Casino-Spiel. Die führenden Softwareentwickler haben dafür gesorgt, dass das Spiel seine Online-Version originalgetreu repliziert - nur eben für den Genuss auf Ihrem Smartphone.

Die Grundlagen von mobilem Roulette

Für das mobile Roulette gelten dieselben Regeln wie für Online-Roulette und landbasiertes Roulette. Es ist einfach viel praktischer, da Sie Ihre Spiele überallhin mitnehmen können. Wie immer ist das Ziel des Spiels darauf zu wetten, wo eine Kugel landet, die auf ein sich drehendes Rad fällt, wenn das Rad zur Ruhe kommt.

Bei herkömmlichen mobilen Roulette-Spielen wurden Kugel und Rad mit Animationen, Grafiken und Zufallszahlengenerierung simuliert. Heutzutage ist es auch möglich, Live-Dealer-Roulette auf Ihrem Mobilgerät in einigen Casinos zu spielen, wo ein echter Dealer eine echte Kugel auf ein echtes, sich drehendes Rad, fallen lässt.

Unabhängig von dem Format, in dem sich Ihr mobiles Roulette-Spiel befindet, stehen Ihnen normalerweise amerikanische, französische und europäische Roulette-Spiele oder eine Kombination davon zur Verfügung. Das Rad hat in jedem Spiel Felder, die von 1 bis 36 nummeriert sind und abwechselnd in Rot und Schwarz gefärbt sind, sowie ein grünes Feld mit der Nummer 0. In amerikanischen Spielen gibt es ein zusätzliches grünes Feld mit der Nummer 00, das den Hausvorteil fast um das Doppelte von den europäischen und französischen Versionen erhöht.

Nachdem Sie Ihre Wetten platziert haben, indem Sie Ihre Chips an die entsprechende Stelle auf dem Tisch bewegen, wird das Rad gedreht. Für jede Version des mobilen Roulettes gibt es verschiedene Wetten. Das ursprüngliche französische Spiel hat die meisten Wettmöglichkeiten, während die europäische Version in der Entwicklung vereinfacht wurde und dadurch weniger Wetten bietet. Das amerikanische Spiel hat weniger mögliche Wetten als die anderen zwei Spiele, aber sein höherer Hausvorteil macht es zu einer Herausforderung.

Eine gute Start-Wette

Bei allen Roulette-Spielen gibt es Außenwetten, die so genannt werden, weil sie sich am äußeren Rand des Roulette-Tisches befinden. Sie haben geringere Auszahlungen als andere Einsätze, aber sie haben auch eine viel bessere Chance, dass Sie tatsächlich gewinnen, da ihre Chancen normalerweise bei fast 50% liegen. Das macht sie zu einem großartigen Startpunkt für Anfänger.

Wir empfehlen, bei Ihren ersten Roulette-Spielen zwischen Rot/Schwarz, Ungerade/Gerade und Hoch/Tief-Wetten zu wählen und auf einem europäischen Rad zu spielen, das weniger Wettmöglichkeiten bietet als ein französisches Spiel und auch einen niedrigeren Hausvorteil als ein amerikanisches Spiel hat. Beginnen Sie damit und schon bald werden Sie sich sicher genug fühlen, um die vielen anderen mobilen Roulette-Möglichkeiten in Ruhe zu erkunden.