Quickspin veröffentlicht Spielautomaten Ark Of Mystery

Jürgen Bergmann | 24 Oktober 2018

Der Online-Spielautomat Ark of MysteryQickspin, der schwedische Entwickler erstklassiger Online-Casino-Software, hat wieder zugeschlagen. Diesmal hat das Unternehmen mit seinem neuen Titel Ark of Mystery.den ultimativen Traum aller Fans von Spielautomaten mit dem Thema Altes Ägypten wahr werden lassen. Wie der Name vermuten lässt, ist das Spiel nur so vollgepackt mit Geheimnissen und abenteuerlichen Missionen für den Spieler, die an die Indiana-Jones-Filme erinnern.

Der neue Spielautomat mit seinen 5 Walzen und 20 Auszahlungslinien ist voll kompatibel mit allen gängigen Betriebssystemen. Sie müssen sich also keine Gedanken darüber machen, wie Sie Heldin Anna bei ihrem epischen Abenteuer beistehen können. Das Spiel wurde in HTML5 programmiert und läuft damit gleichermaßen auf Desktop-Rechnern und Mobilgeräten, und die herrliche Grafik, die satten Farben und die gut designten Symbole sollte ebenfalls allgemeinen Anklang finden.

Qualität schlägt Quantität

Quickspin hat sich den Ruf erworben, eine der flexibelsten Plattformen anzubieten, wenn es um die unmittelbare Einbindung in bestehende Ökosysteme von Online-Casino-Marken geht. Außerdem können sich nur originelle, hochqualitative Spiele auf Dauer behaupten, und das Unternehmen ist stolz darauf, in dieser Hinsicht keine Kompromisse einzugehen.

Für Quickspin zählt nur Qualität, und nicht Quantität. Dies wird mehr als nur klar, wenn man sich einmal sämtliche Spiele ansieht, die im Lauf der Zeit von der Firma entwickelt worden sind. Offensichtlich liegt hier das Hauptaugenmerk darauf, etwas Zeitloses zu schaffen; ein Spiel, das vielen Spielern viele Jahre lang Freude bereiten wird. Genau das sind wir von diesem Entwickler gewohnt, was wohl auch der Grund dafür ist, dass Nachahmerspiele, die angeblich von Quickspin entwickelt wurden, so schnell entlarvt wurden, als sie auf zwielichtigen Internetseiten auftauchten.

Gefälschte Casinos sind ein großes Problem

Wenn man sich ansieht, was angefangen von gepanschtem Alkohol bis hin zu Bootleg-Filmen aus fragwürdigen Quellen zu haben ist, war es wirklich nur eine Frage der Zeit, ehe die Kriminellen Online-Glücksspiel, und hier insbesondere Spielautomaten, ins Auge fassen würden. Gefälschte Casinospielmarken sind dabei wahrscheinlich das größte Übel, da die kopierten Inhalte in der Regel von geringer Qualität sind und sich die Spieler nicht länger auf die vom eigentlichen Hersteller veröffentlichten RTPs verlassen können.

Quickspin und eine ganze Reihe anderer Entwickler, darunter Playtech, NetEnt und Microgaming, werden in letzter Zeit von einer Welle gefälschter Spiele heimgesucht, die über den iGaming-Markt schwappt.

Da ist es ein wahrer Segen, dass die Trittbrettfahrer einige Probleme damit zu haben scheinen, hochqualitative Titel zu kopieren, und angesichts von Veröffentlichungen wie Ark of Mystery wird es für sie wohl noch schwieriger werden, erstklassigen Unterhaltungsprodukte nachzuahmen, wie sie nur die echten Entwickler anbieten können.

Quelle:

https://www.grizzlygambling.com