Catena Media erweitert seine Marke

Jürgen Bergmann | 27 Juni 2017

Catena Media erweitert seine MarkeCatena Media, ein auf Online-Glücksspiel spezialisiertes Marketingunternehmen, hat die Übernahme von Delilah Holdings, eines auf deutsche Kunden spezialisierten iGaming-Unternehmens, in sein Portfolio angekündigt. Catena Media übernimmt sämtliche Vermögenswerte des neuen Tochterunternehmens und freut sich auf das weitere Wachstum seiner Marke.

Die Transaktion wird Ende Juni stattfinden. Catena zahlt bei der Übergabe der Vermögenswerte direkt einen Betrag von 4,2 Millionen €. Zusätzlich haben die Eigentümer von Delilah Holdings Anspruch auf weitere bis zu 2,24 Millionen €, abhängig vom Umsatz aus diesen Vermögenswerten und der Performance des nächsten Jahres.

Eine Übernahme von beträchtlichem Umfang

Delilah Holdings wurde 2011 gegründet und ist eine bedeutende Marke mit zwei großen angeschlossenen Websites, von denen eine sich ausschließlich an den deutschen Markt richtet. Beide Websites sind auf Deutschland ausgerichtet und haben seit ihrer Einführung bemerkenswertes Wachstum erzielt – deshalb auch der satte Preis.

In einer kürzlichen Pressemitteilung erklärte Catena Media, dass man von den neu erwarteten Websites einen Quartalsumsatz von etwa 300.000 € und eine operative Gewinnspanne von etwa 80 % erwartet. Robert Andersson, CEO von Catena Media, äußerte sich in der Erklärung zuversichtlich darüber, dass man seine Präsenz auf dem deutschen Markt ausweiten und damit die Strategie der Stärkung des eigenen Profils in Europa unterstützen könne.

Es handelt sich nicht um die erste Übernahme durch Catena Media, in den letzten zwei Jahren hat man auch in mehreren anderen Ländern Expansionsschritte unternommen, um die dortigen Marktanteile zu steigern.

Catena Media auf Wachstumskurs

Der Finanzbericht von Catena Media für das erste Quartal hat klar illustriert, wie gut das Geschäft läuft. In jedem Sektor ist der Gewinn gestiegen. Der Betriebsgewinn ist insgesamt auf sagenhafte 6,6 Millionen Euro gestiegen, ein Anstieg um 44 % gegenüber dem letzten Jahr. Das EBITDA betrug etwas über 7 Millionen €, und in jedem Bereich gab es positive Ergebnisse.

Das Marketingunternehmen befindet sich auf klarem Wachstumskurs und hat erst im letzten Jahr mit der Übernahme einer Tochter-Website aus Serbien für 15 Millionen € Geschichte geschrieben. Dies war das größte Geschäft in der Firmenhistorie und wurde bisher nicht übertroffen. Auch für ein Tochterunternehmen in Großbritannien hat man 10,6 Millionen Euro ausgegeben, womit deutlich wird, dass man gern Geld in die Hand nimmt, wenn man weiß, dass es sich lohnt, und genau darin besteht die Strategie.

Durch die neue Übernahme gehört Catena Media jetzt zu den wichtigsten Marktteilnehmern in der aktuellen Konsolidierungsphase, in der sich der iGaming-Sektor derzeit befindet, und allem Anschein nach wird man in absehbarer Zukunft zu den wichtigsten Playern im deutschen Online-Spielemarkt gehören.

Quelle:
http://www.casinonewsdaily.com/2017/06/20/catena-media-adds-germany-facing-igaming-affiliate-network-growing-portfolio/