Crowd-Wetten: Was sind das und funktionieren sie?

Jürgen Bergmann | 06 April 2018

Crowd-Wetten werden ein eigener SportIm modernen Leben wird fast alles auf komplett andere Art und Weise getan, wie es in der Vergangenheit gemacht wurde. Viele Spieler werden Internet-Beiträge gesehen haben, in denen sich darüber beklagt wird, dass die Jugendlichen von heute nicht einmal wissen, was Festplatten sind, oder die an damals erinnern, als es noch seltsame Tönen zu hören gab, die notwendig für eine Internetverbindung waren.

Karrieren, die Beschaffung von Geldmitteln und alles, was mit Finanzen zu tun hat, hat sich ebenfalls verändert. Ein YouTube- oder Instagram-Influencer zu sein, ist ein echter Beruf geworden und das Mining von virtueller Währungen erschafft eine neue Welle von Millionären. Anstatt sich an traditionelle Finanzierungsorganisationen zu wenden, wenden sich Leute mit guten Ideen vermehrt an Kickstarter und andere Crowdfunding-Initiativen. Und damit wird "Crowd Prediction" mehr genutzt.

Der Herde folgenWas genau ist "Crowd Prediction"?

"Crowd Prediction", oder die Weisheit von vielen Personen gleichzeitig zu nutzen, ist keine neue Idee und wurde jahrelang verwendet, um Vorhersagen bei Wetten und in anderen Sektoren zu machen. Durch die immer verbreitetere Konnektivität durch das Internet kann "Crowd Prediction" nun wie nie zuvor verwendet werden. Online-Spieler in Casinos und bei Wettanbietern werden oft feststellen, dass sie ihre Boni noch besser nutzen können, wenn sie ersten nach "Crowd Predictions" suchen, bevor sie ihr Geld setzen.

Der britische Anthropologe Sir Francis Galton beschrieb die Weisheit der Menge oder "Vox Populi" in den frühen 1900er Jahren. Er berechnete den Mittelwert der Antwort darauf, wie viel ein Ochse auf einer Viehmesse wog. Niemand hatte Recht, aber durch die Zusammenfassung der Antworten kam Galton zu einer Zahl, die nur 0,8 % unter dem tatsächlichen Gewicht lag. Galton gewann den Wettbewerb und verstand an nur einem Tag ein wichtiges anthropologisches Konzept.

Die "Vox Populi" wurde verwendet, um Vorhersagen bei Präsidentschaftswahlen, Antworten in Quizshows, Bewertungen von Büchern und Filmen und viele andere Dinge zu finden. Insbesondere hat sich die große Weisheit der Menge bei Pferderennen und anderen Sportwetten als nützlich erwiesen. Aber sie muss mit Vorsicht und Bedacht angewendet werden.

Mit der Menge gehenWeisheit der Menge ist nicht unfehlbar

Obwohl die Weisheit einer Gruppe von Menschen größer sein kann als die der Einzelpersonen, aus denen sie besteht, sollte die Tatsache, dass diese Individuen unterschiedliche Fähigkeiten haben und durch verschiedene Dinge beeinflusst werden können, immer im Hinterkopf behalten werden. Die heutige breite Palette von Informationsquellen bedeutet nicht immer, dass die richtigen Daten an alle gelangen, und mehrere Studien wurden durchgeführt, die zeigen, dass das, was der Einzelne weiß, die "Vox Populi" beeinflusst.

Die Zusammenstellung einer heterogenen Gruppe von Menschen mit Wissen, Einsichten, Fähigkeiten und aktuellen Informationen in einem bestimmten Bereich ist der beste Weg, um eine genaue Vorhersage des Ergebnisses eines Ereignisses aus der "Vox Populi" zu erhalten. Im wirklichen Leben, wo die Spieler keinen Zugang zu solch einer idealen Gruppe haben, gibt es Möglichkeiten, an die verfügbare Weisheit der Menge zu gelangen und diese zu interpretieren. Die allgemeine Meinung sollte nicht das Einzige sein, was ein Spieler in Betracht zieht, aber sie sollte definitiv berücksichtigt werden.

Die Weisheit der Menge auf Wettmärkte anwenden

Die Anfangsgewinnquoten eines Ereignisses hängen davon ab, was ein Wettanbieter am ehesten für wahrscheinlich hält, oder sind so gewählt, dass der Betreiber die meisten Spieler anzieht. Schlaue Anbieter können die Gewinnquoten so einstellen, dass die gut genug sind, um eine Menge Leute anzuziehen, aber immer noch schlecht genug, damit den Betreibern selbst möglichst viel Geld bleibt.

Sehr scharfsinnige Spieler werden, basierend auf sorgfältigen Recherchen und Beobachtungen, ihre eigenen Vorstellungen davon haben, wie das Ergebnis einer Veranstaltung aussehen wird. Da die Spieler ihre Wetten untereinander setzen, werden die Quoten angepasst. Wenn die betreffenden Spieler geschickt genug sind, wird die kollektive Vorhersage genauer, wenn mehr von ihnen ihre Wetten platzieren und der Markt liquider wird.

Da es unmöglich ist zu wissen, wie viel Einsicht jeder Spieler in seine Vorhersagen einbringt, ist es das Beste, der allgemeinen Regel zu folgen, nach der klügere Spieler früher wetten. Eine schlechtere kollektive Meinung, die als "Informationskaskade" bekannt ist, tendiert dazu, später zu erscheinen, da faule und weniger erfahrene Spieler Wetten basierend auf den Teams platzieren, die sie kennen und bevorzugen, oder sie machen die anderen nach.

Das Beste, was man mit der Weisheit der Menge anfangen kann, ist, die frühesten Wetten zu beobachten und festzustellen, ob sie die augenscheinliche Position des Anbieters unterstützen oder nicht. Dann, unter Berücksichtigung aller anderen Informationen, Expertenmeinungen und Forumsdiskussionen, können die Spieler ihren eigenen Schritt wagen.

Quellen:
https://www.scientificamerican.com/article/the-best-bet-in-crowd-prediction/
https://www.pinnacle.com/en/betting-articles/Pinnacle-Puzzle/wisdom-of-the-crowd-in-betting/2QN2WAPK8L735KXB