OPAP-Nettogewinn deutlich gesunken

Jürgen Bergmann | 04 April 2018

OPAP net profits down considerablyOPAP mit Sitz in der Stadt Athen ist ein europäischer Glücksspielriese, der ausschließlich für die Verwaltung und Organisation von Glücksspielen in Griechenland zuständig ist. Laut den letzten Jahresfinanzberichten des Unternehmens ist die finanzielle Gesamtleistung des Unternehmens im Geschäftsjahr 2017 um beachtliche 25,9 % in den Nettogewinnen gesunken.

OPAP (das Akronym seht für: Griechische Organisation für Fußball-Prognostik S.A.) wurde 1958 gegründet und war bis 2013 ein staatliches Monopol, bevor es schließlich privatisiert wurde. OPAP ist der nationale Lotterieanbieter Griechenlands und gehört zu Europas größten Sportwetten-Firmen.

OPAP macht für den Rückgang die makroökonomischen Probleme in Griechenland und das allgemein schwache wirtschaftliche Klima verantwortlich. Trotz des Rückgangs, der eine direkte Folge der im Allgemeinen deutlich geringeren Kaufkraft des Landes ist, zeigt OPAP seit seiner vollständigen Privatisierung im Jahr 2013 ein stetiges Wachstum.

Betriebskosten

Der Rückgang der Gewinne ist in der Tat auf das Expansionsstreben des Unternehmens zurückzuführen, was zu deutlich höheren Betriebskosten und zu langfristigen Investitionen mit Blick auf zukünftige Entwicklungen geführt hat.

Bei Betrachtung der Bilanz des Unternehmens für das letzte Geschäftsjahr zeigt sich, dass der Brutto-Spiele-Umsatz tatsächlich um 4,1 % und der Bruttogewinn um 3,4 % gestiegen sind. Wie dem auch sei, der Nettogewinn spiegelt letztlich die finanzielle Gesundheit eines Unternehmens wider, aber es ist auch wahr, dass sich die Kosten für expandierende Geschäfte in den kommenden Monaten und Jahren sicherlich in Form von hohen Dividenden auszahlen werden, trotz des unmittelbaren Rückgangs der Bruttogewinne.

Ein Blick in die Zukunft

Im Jahr 2017 fanden außerdem viele wichtige Änderungen statt, unteranderem eine neue Partnerschaftsvereinbarung mit den Vertretern von OPAP im ersten Quartal des Jahres. In den nächsten Jahren bis 2020 wird eine Reihe neuer Initiativen umgesetzt, die ohne bestimmte Veränderungen und erneuerte Partnerschaften nicht möglich gewesen wären.

OPAPs CEO, Damian Cope, sagte während der jüngsten Rede über die Leistung des Unternehmens, dass die großen Veränderungen im Jahr 2017, verbunden mit einer umfangreichen Einführung von fast 10.000 Video-Lotterie-Terminals, um verantwortungsvolle Glücksspielprogramme zu fördern, für die meisten zusätzlichen Entwicklungskosten verantwortlich seien.

Cope fügte hinzu, dass OPAP mit der Einführung neuer Produkte bis ins Jahr 2018 fortfahren werde und dass die verschiedenen Projekte des Unternehmens, die verantwortungsbewusstes Glücksspiel fördern, eine Priorität bleiben würden.

Alternative Bildunterschrift:

Die Gewinne von OPAP nehmen ab

Quelle:

www.gamblinginsider.com/news/5071/opap-profits-fall-by-259-in-2017