Playtech kauft italienische Snaitech

Jürgen Bergmann | 18 April 2018

Playtech kauft 70 % von SnaitechDer riesige britische Entwickler von Casinosoftware Playtech hat bekanntgegeben, dass er seine Einwilligung gegeben hat, einen 70%-igen Anteil an der italienischen Wettfirma Snaitech zu erwerben. Als Gründe für den Kauf nannte er das Ziel, Gewinne aus regulierten Märkten zu erhöhen. Der erste Teil der Firma wurde für 291 Millionen Euro erworben und der Rest wird gemäß der Festlegungen im Kaufvertrag zu gegebener Zeit gekauft werden.

Der übrige Anteil an Snaitech wird unmittelbar nach Abschluss des Verkaufs des ersten Teils der Firma erworben werden, insgesamt handelt es sich also eigentlich um einen Übernahmeprozess. Der Gesamtpreis für die Übernahme wird geschätzte 846 Millionen Euro (1,05 Milliarden Dollar) betragen.

Im Einklang mit der Firmenrichtlinie 

Das Kauf- und Übernahmegeschäft findet zwischen Playtech und OI Games und Global Games statt. OI Games und Global Games haben zugestimmt, ihre jeweiligen Anteile an Snaitech gegen den vereinbarten Kaufpreis gemeinsam an Playtech zu veräußern.

Playtech hat eine strenge Firmenkultur und -richtlinie, nach der es nur in starke Marken und schnell wachsende Produkte im Rahmen des regulierten Glücksspielmarktes investiert. Darum ist die Übernahme für Playtech perfekt.

Mor Weizer, Hauptgeschäftsführer von Playtech, sagte kürzlich, der Übernahmedeal würde Playtech die Möglichkeit bieten, in einem Markt voranzukommen, den die Firma bisher noch nicht erkundet hat, und Playtech in die Lage versetzen, seine Einnahmequellen weiter zu diversifizieren und dabei im sicheren Rahmen der regulierten Märkte zu bleiben.

Den Markt fest im Griff 

Was Playtechs Strategie und Kultur angeht, nur solide und schnell wachsende Unternehmen zu erwerben, passt Snaitech haargenau zu Playtechs Vision für die unmittelbare sowie die weiter entfernte Zukunft. Snaitech hat eigenen Berichten zufolge allein 2017 einen Umsatz von einer Milliarde Euro erzielt, eine in jeder Hinsicht ziemlich erstaunliche Zahl, die sicherlich jene stabilen Einnahmen darstellt, an denen Playtech traditionell interessiert ist.

Für beide Seiten von Vorteil 

Aber Playtech ist nicht die einzige Seite, die in hohem Maße von dem Geschäft profitiert. Snaitech und insbesondere seine Anteilseigner werden auf Grund des hohen Ansehens von Playtech auf dem Spielemarkt Profit aus einem Deal wie diesem ziehen. Das Geschäft stellt eindeutig einen Mehrwert für Snaitechs Anteilseigner dar, insofern der Wert und Preis der Anteile auf Snaitechs Seite des Handels bereits in den Himmel geschossen sind.

Quellen:

https://www.onlinecasinoreports.com/articles/playtech-to-buy-italian-snaitech-in-1b-deal.php