Kreuzfahrtschiff „World Dream“ nimmt in Deutschland den Betrieb auf

Jürgen Bergmann | 28 September 2017

Genting Cruise LinesGenting Cruise Lines, eine Abteilung von Genting Casinos Hong Kong Ltd., stellte am Samstag, 26. August 2017 das neue Schiff World Dream vor. Es lief bei der deutschen Meyer Werft in Papenburg vom Stapel und obwohl es nicht zu seiner Jungfernfahrt aufbrach, war dies das erste Mal, dass es sich vom trockenen Land ins Wasser begab. Es war außerdem das erste Mal, dass die Öffentlichkeit die neuen Kunstwerke auf dem Rumpf betrachten konnte.

World Dream hat Kapazitäten für 3400 Gäste und 1686 Kabinen. Gäste werden zwischen 35 Bars und Restaurants wählen können und erhalten außerdem Zugang zum größten Gaming-Zimmer mit virtueller Realität, ausgestattet mit computergenerierten Feuerwerksshows, Autorennensimulatoren von Vesaro, Lasershows und exklusiven Attraktionen wie „Some Like It Hot“, „Sogno“ und andere Festsaal-Attraktionen. Ein All-Inclusive-Konzept namens „Dream Palace“ sowie weitere Einkaufs- und Entspannungsmöglichkeiten werden das World-Dream-Erlebnis komplettieren.

Die komplette „Genting Cruise Lines“-Flotte

Genting Cruise Lines besteht aus Crystal Cruises, Star Cruises und Dream Cruises. Jeder Bereich ist auf ein anderes Marktsegment ausgerichtet; Crystal Cruises auf den ultra-luxuriösen Sektor und Dream Cruises und Star Cruises in dieser Reihenfolge auf die Premium- und die zeitgenössische Zielgruppe.

Gemeinsam tun Crystal, Dream und Star Cruises sehr viel, um Hongkongs Position als Asiens Kreuzfahrtknotenpunkt zu verbessern. Anthony Lau, der Geschäftsführer des Tourismusverbandes von Hongkong, sagte, dass World Dream die Attraktivität der Stadt als Kreuzfahrtziel noch weiter steigern würde und fügte hinzu, dass sie sich auf den Beginn von World Dreams erster Heimathafensaison freuen.

Das zweite Mitglied von Dream Cruises

World Dream ist das zweite Schiff in Gentings Flotte, neben Genting Dream, welches im November 2016 zum ersten Mal auslief. Beide Schiffe sollen asiatische Märkte bedienen; World Dream ist jetzt über die Nordsee auf dem Weg nach Hongkong und hat den Fluss Ems hinter sich gelassen.

World Dream soll Hongkong dann planmäßig am 17. November verlassen und Kurs auf Guangzhou (China) nehmen. Von dort wird sie am 19. November abreisen und Boracay und Manila auf den Philippinen anlaufen sowie Ho-Chi-Minh-Stadt und Nha Trang in Vietnam. Dies wird der grundsätzliche Ablauf von 6 Tage und 5 Nächte dauernden Kreuzfahrten auf World Dream sein, außerdem werden auch Wochenend-Kreuzfahrten auf verschiedenen Teilen des Perlflussdeltas angeboten werden.

Kent Zhu, Präsident von Genting Cruise Lines, sagte, dass sie extrem stolz darauf seien, World Dreams Stapellauf zu feiern. Er beschrieb Dream Cruises als Asiens Luxus-Kreuzfahrtanbieter und sagte weiterhin, dass World Dream ihre Versorgungskapazität im asiatischen Pazifik verdoppeln würde, um den hochwertigen Flug-/Kreuzfahrtmarkt der Region zu bedienen und Einrichtungen und Vorzüge zu bieten, die noch weiter verbessert sind.