WPT führt Action Clock bei Haupttour-Spielen ein

Jürgen Bergmann | 03 August 2017

WPT führt Action Clock bei Pokerspielen einDie Organisatoren der World Poker Tour (WPT) haben bekanntgegeben, dass in Zusammenarbeit mit Protection Poker die „Action Clock” dieses Unternehmens bei allen Poker-Events der sechzehnten Ausgabe der WPT-Haupttour zum Einsatz kommen wird.

Die WPT ist zudem darauf vorbereitet, gemeinsam mit den verschiedenen Partnern der WPT-Haupttour die Bedingungen festzulegen, unter denen die Teilnehmer zum achthändigen Tournierspiel übergehen, wenn bei einem der Haupttour-Events nur noch zehn Tische übrig sind.

WPT-Tourgeschäftsführer Matt Savage hat sich zu der neuen Partnerschaft geäußert, die die Action Clock bei allen Events der Haupttour einführen wird. Savage stellte fest, es werde das allererste Pokerturnier sein, in dem die Action Clock bei allen Haupttour-Events zum Einsatz kommt. Er verriet außerdem, dass zahlreiche Profi- und Freizeitspieler Bedenken geäußert hatten, wonach den Pokerspielen der letzten Zeit ein großer Teil der Unterhaltsamkeit gefehlt habe, die das Spiel eigentlich auszeichnen sollte.

Action Clock soll unterhaltsames Element zurückbringen

Genau aus diesem Grund entschied der WPT-Tourgeschäftsführer, die Action Clock bei WPT-Events einzuführen – aus seiner Sicht ein leichter Schritt, insbesondere in Anbetracht des Erfolges, den die Einführung der Clock beim WPT Tournament of Champions sowie beim WPT500 Los Angeles erzielt habe. Die Action Clock sei startklar, um Spielern jeden Kalibers wieder mehr Spaß am Spiel zu bereiten.

Die Action Clock wird erstmals beim WPT Choctaw umgesetzt, das im Fernsehen ausgestrahlt wird. Mit ihrer Einführung soll das Spiel ein spannendes neues Element erhalten. Das WPT-Choctaw-Event findet vom 4. bis 8. August im Choctaw Casino and Resort statt und wartet mit einem garantierten Gewinnpool in Höhe von 2 Millionen $ bei einem Buy-in von 3700 $ auf.

Spieler erhalten Chips für Extrazeit

Wie oben erwähnt, wird die Action Clock bei allen Events der World Poker Tour bis zum Finale des Turniers realisiert. Gemäß den Regeln der Action Clock haben die Spieler für jede Aktion im Spiel 30 Sekunden Zeit, was zu einem schnelleren und dynamischeren Spieltempo führt. Zu Beginn jedes Spiels erhalten die Spieler außerdem 4 Chips für Extrazeit – und Spieler, die bis zum letzten Tisch bleiben, erhalten bis zu 8 dieser Chips, die jeweils 30 Sekunden zusätzlicher Zeit entsprechen.

Cavin Quintanilla, Geschäftsführer von Gaming Advancement Marketing Entertainment LLC, hat die Partnerschaft zwischen Protection Poker und der WPT bestätigt und die Pokertour als das spielerfreundlichste Turnier bezeichnet. Sein Team freue sich zudem auf die weitere Verbreitung des innovativen Produkts „Action Clock” bei Pokertouren auf der ganzen Welt.

Quellenlinks: http://www.casinoguardian.co.uk/2017/07/28/wpt-main-tour-events-adopt-action-clock-make-game-fun/